EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  SHOP   -  BLOG

Tierwohl in der Fischzucht

narek.jpg

 

fair-fish-Fachtagung vom 18. November 2016 in Zürich

Ist es möglich, Fische ihrer Natur gemäss zu züchten?
Wie kann das Fischwohl garantiert werden?
Bei welchen Arten ist dies möglich?
In welchen Haltungssystemen?
Und was wäre die Alternative zur Fischzucht?

15-19 Uhr im Kulturpark Zürich-West – die Referate:

Susanne Hagen, Co-Geschäftsleiterin fair-fish Schweiz, Zürich:
Begrüssung; Überblick über die Fischzuchtkampagne von fair-fish

Billo Heinzpeter Studer, Präsident fair-fish international, Direktor FishEthoBase, Monfalcone:
Wissenschaftliche Grundlagen für die Beurteilung des Fischwohls

Dr. Manfred Klinkhardt, Fachredaktor, Fischmagazin, Hamburg:
Fischzucht heute: Probleme Perspektiven und Tierschutz?

Dr. Ruediger Buddruss, Chef Division Seafood, Micarna, Zürich:
Wie kann ein grosser Detailhändler Fischwohl in der Fischzucht fördern, in Abwägung von Natur, Gesellschaft und Kommerz?

Peter Zeller, CEO der FRESH Meeresfischzucht Völklingen, Saarland:
Indoor farming im Grossformat, ein Ansatz für mehr Fischwohl

DI Marc Mössmer, Karpfenzüchter, Geschäftsleiter biofisch.at, Wien;
Extensive Fischhaltung und Tierwohl

Dr. Rainer Froese, Fischereibiologe, Geomar und FishBase, Kiel:
Fische in der Wildnis fangen, anstatt sie einzusperren

Plenumsdiskussion mit Referenten und Publikum.
Leitung: Reto Wyss, Vorstandsmitglied fair-fish Schweiz


werb-tagung_qu_k.jpg
 

Grosser Erfolg

Fast 90 Personen aus der Schweiz, aus Deutschland und Österreich nahmen an dieser Tagung teil, unter ihnen ca 20% aus dem Bereich Fischzucht, ca 17% Wissenschafter und Fachbeamte und ca 13% aus dem Handel, nebst Tierschützern und Konsumentinnen.

Bericht und Bilder von der Tagung.

Die Präsentationen können nebenstehend durch Anklicken der Referattitel heruntergeladen werden.



Zentralstrasse 156    8003 Zürich    0041 43 333 10 62