EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  SHOP   -  BLOG

Letzte Aktualisierung am .

Der giftige Dreistreifen-Säbelzahnschleimfisch (Meiacanthus grammistes)(Haplochromis/Wikimedia Commons)
Der giftige Dreistreifen-Säbelzahnschleimfisch (Meiacanthus grammistes)(Haplochromis/Wikimedia Commons)

Wenn Sie jetzt an Schlangen denken: falsch. Es geht im Folgenden um Fische. Immerhin gibt es rund 2500 giftige Fischarten – weit mehr als bei den Schlangen.

Nur wenige Fische haben Giftzähne. Zum Beispiel einige Arten von Säbelzahnschleimfische, an sich friedliche Planktonfresser, die ihren Opiate verströmenden Biss zur Verteidigung einsetzen, um von grossen Fressfeinden wieder frei gelassen zu werden.

Quelle: The Atlantic

Pingbacks

Pingbacks sind aktiviert.

Trackbacks

Trackback-URL

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abschicken



Zentralstrasse 156    8003 Zürich    0041 43 333 10 62