EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  SHOP   -  BLOG

Plastik vermüllt Meer und Fisch



Wie kommt der ganze Plastikmüll ins Meer und an die Strände?
Grafik

Nicht zuletzt, weil die Industrie uns glauben machte, Wasser von der Leitung sei weniger gesund als Wasser in der Flasche.
Ein Beispiel dafür, wie unsinnig wir Plastik verbrauchen und wegwerfen – zu ändern wär's ganz leicht und ohne Komforteinbussen.
Video

Es werden weltweit pro Jahr etwa 671 Millionen recycelbare Plastikflaschen produziert, aber nur ein kleiner Teil davon wird tatsächlich recycelt.
Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, wurde in Quebec in einem Einkaufszentrum ein «Flashmob» gestartet. Wie lange dauert es, bis eine direkt neben einem Recyclingbehälter liegende Flasche von jemandem in die Tonne verfrachtet wird?
Video

Die Folgen unseres Plastikwahns sind für Umwelt und Tiere verheerend: Allein im Nordpazifik verschlingen die Fische jedes Jahr zwischen 12'000 und 24'000 Tonnen Plastikmüll.
Video

Die in den grossen Plastikwirbeln auf den Ozeanen drehenden mikroskopisch kleinen Plastikteilchen werden von kleinen Fischen gefressen. Der schwer abbaubare Plastik reichert sich in der marinen Nahrungskette an – und am Schluss isst Mensch plastikgefüllten Fisch.
Info

Bisher wenig beachtet sind die Folgen der Beimischung von Kunststoffkügelchen in vielen Körperpflegeprodukten zwecks besserer Reinigungswirkung (Duschpeelings, Zahncremes, Kontaktlinsenreiniger usw.). Die Mikropartikel passieren selbst Klärwerke und werden bereits in Fischen, Seehunden, Muscheln und Krebsen nachgewiesen: diese Tiere verwechseln die Kügelchen mit ihrem natürlichen Futter. Am Ende essen wir unseren Plastik…
Unsere Freunde von Projekt Blue Sea setzen sich für einen Verzicht auf diese Kügelchen ein.



Tasche

Eine fair-fish-blaue Einkaufstasche aus Baumwolle trägt die Botschaft auf die Strasse.
Bestellen.

CD

Barry Window singt den «Plastic Ocean Blues» in die Ohren.
Bestellen.

DVD

Der Film «Plastic Planet» trägt das Bewusstsein über das Problem in die Wohnstuben.
Bestellen.

Sinn aus Müll

Plastikmüll kann Rohstoff für neue Produkte von Handwerkern werden – und die Botschaft mit sich tragen: Ich bin wertvoll, wirf mich nicht weg!
Das war die Idee für ein kleines Projekt in einem Fischerdorf .

Verein fair-fish     Zentralstrasse 156    8003 Zürich    0041 43 333 10 62