EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  BLOG

fair-fish-Stellungnahmen

bio-forellenzucht-berneroberland_kl.jpg

fair-fish engagiert sich auch auf politischer Ebene, um den Fischen mehr Gehör zu verschaffen. Zu unserem Engagement gehört auch das Verfassen von Stellungnahmen zu Verordnungen und Gesetzen.

Aktuelle Stellungnahmen von fair-fish:

Stellungnahme zum Vorschlag der Berufsfischer, mehr Phosphat in die Seen einzuleiten

Die Berufsfischer haben 2017 sehr medienwirksam Alarm geschlagen mit folgender Aussage: Die Fische verhungern in den Seen, weil zu wenig Nährstoffe in die Seen eingeleitet würden! Als Beispiel wird oft der Bodensee herangezogen. Dort sind die Felchenfänge tatsächlich zurückgegangen. Stattdessen haben sich im Bodensee neu eingewanderte Fischarten rasant vermehrt.
Zur fair-fish-Stellungnahme

 

Anhörung zur Verordnung über die Kontrolle der rechtmässigen Herkunft von importierten Fischereierzeugnissen
Wie kann man den Import von illegal gefangenem Fisch verhindern? In der EU sind bereits Kontrollen in Kraft. Nun soll auch in der Schweiz der Import von illegal gefangenem Fisch unterbunden werden. Wie man dies konkret bewerkstelligt, soll in dieser Verordnung geregelt werden.
Zur fair-fish-Stellungnahme

Anhörung zur Nationalen Strategie Antibiotikaresistenzen (STAR)
Multiresistente Keime, gegen die Antibiotika nicht mehr wirken, werden zu einem immer grösseren Problem im Gesundheitswesen. Daher war es längst überfällig, eine nationale Strategie auszuarbeiten, wie man den Einsatz von Antibiotika bei Mensch und Tier wenn immer möglich vermeiden kann.
Zur fair-fish-Stellungnahme

Anhörungen zur Tierseuchenverordnung Verordnung über die Entsorgung von tierischen Nebenprodukten und der Tierschutzverordnung
Tierseuchen sind eine ernst zu nehmende Gefahr. Mit der Anpassung der Tierseuchenverordnung trägt man den neuen Entwicklungen Rechnung. Was tun mit Schlachtabfällen? Dürfen Fischabfälle direkt in das Gewässer entsorgt werden, aus dem die Fische stammen? Welche Tiere dürfen mit Fischmehl gefüttert werden? Die Verordnung über die Entsorgung von tierischen Nebenprodukten will u.a. diese Fragen neu regeln. Bei den vorgeschlagenen Änderungen der Tierschutzverordnung geht es in erster Linie darum, wie Tiere transportiert werden dürfen. fair-fish setzt sich für strengere Regeln ein.
Zur fair-fish-Stellungnahme

 

 

fair-fish engagiert sich auch auf politischer Ebene, um den Fischen mehr Gehör zu verschaffen.

Zu unserem Engagement gehört auch das Verfassen von Stellungnahmen zu Verordnungen und Gesetzen.



Wängistrasse 29    8355 Aadorf