EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  BLOG

Was für Fische kaufen?

fisch_scherf.jpg

fair-fish-Mulets aus dem Saloum, lecker zubereitet von Daniel Scherf

 

1. Fische nach fair-fish-Richtlinien
Die einzigen Fische, bei deren Gewinnung
1. der Tierschutz,
2. die Nachhaltigkeit und
3. der faire Handel
gleichzeitig und streng berücksichtigt werden.
Fische mit fair-fish-Label sind bis auf weiteres im Handel nicht erhältlich, da die Anforderungen (zu?) streng sind. Die fair-fish-Richtlinien dienen aber als Messlatte für andere Labels.

2. Zuchtfische mit Bio-Label
Hier wird auch auf anständige Tierhaltung geachtet.
Achtung: Friedfische wie Karpfen, Tilapia oder Pangasius bevorzugen; die meisten Zuchtfische sind Raubfische (Forellen, Lachs, Kabeljau usw.) und müssen mit Fischmehl gefüttert werden. Übrigens: es gibt keine Bio-Wildfische.

3. Fische mit dem Label von Friend of the Sea
Nachhaltig gefischt oder gezüchtet; aber ohne Berücksichtigung von Tierschutz und fairem Handel.

4. Fische aus kleiner lokaler Berufsfischerei
Nein, die fair-fish-Anforderungen werden hier nicht erfüllt.
Aber in der Regel wird hier rücksichtsvoller gefischt als im Meer üblich.

5. Fische mit MSC -Label
Nachhaltig gefischt; aber ohne Berücksichtigung von Tierschutz und fairem Handel.
Achtung: MSC erlaubt auch Grundschleppnetze (Hoki, Seehecht, Seelachs, Kabeljau/Dorsch) und die Befischung überfischter Arten (Pollock); diese Arten meiden.

6 . Fische aus kleinen lokalen Zuchtbetrieben
Auch hier werden keine fair-fish-Anforderungen erfüllt.
Aber in der Regel wird hier nicht so intensiv gemästet wie in industriellen Betrieben.

fischen_verboten.jpg

1x pro Monat

Die wichtigste Regel heisst: Nicht mehr Fisch essen, als der Planet uns geben kann. Mehr als eine Fischmahlzeit pro Monat liegt da nicht drin – und ist auch gar nicht nötig. Mehr Info.

Wenn, dann nur:

Fische, die zu einer der 6 nebenstehenden Gruppen gehören. Alles andere stammt mit grosser Wahrscheinlichkeit aus rücksichtsloser Produktion.

Siehe dazu auch:
Fischtest
Labels im Vergleich
• Wieviel Fisch ist gesund ?
Fischstäbchen

Welche Fischart?

Das Ausweichen auf (noch) nicht überfischte Arten ist weniger sinnvoll als die Reduktion des Fischkonsums generell. Mehr dazu hier.



Wängistrasse 29    8355 Aadorf